Ein guter Start ins Leben

Die Geburt eines Babys ist ein besonderes Ereignis. Meist überwiegt die Freude, auch wenn das Leben für einige Zeit auf den Kopf gestellt ist. Manche Eltern sind jedoch besonders stark beansprucht und zunehmend überfordert. Vielleicht schreit ein Kind viel und schläft wenig oder es sind Zwillinge zur Welt gekommen. Manchmal mangelt es Müttern an eigenen positiven Erfahrungen und Kenntnissen im Umgang mit Kleinkindern. Oder ein Vater steht plötzlich mit einem Neugeborenen allein da. Auch wenn Kinder mit Behinderung zur Welt kommen, kann dies zur Belastung werden.

Wuppertaler Patinnen für Babys und Kleinkinder

Insbesondere in Familien, denen Unterstützung aus dem sozialen Umfeld fehlt, können Krisen durch passende Hilfe frühzeitig aufgefangen werden. In Kooperation mit dem Jugendamt setzt hier das Projekt Wuppertaler Baby-Paten an: Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern bis drei Jahre werden durch ehrenamtliche Ansprechpartnerinnen entlastet.
Nach ausführlichen Vorgesprächen lernen sich Eltern und ehrenamtliche Patin in einem begleiteten Treffen kennen. Auf Basis von Sympathie und Freiwilligkeit beginnt dann die Patenschaft.
In der Regel besucht die Patin ein- bis zweimal pro Woche für etwa zwei Stunden die Familie. Als Ansprechpartnerin ist sie für Sorgen und Probleme der jungen Eltern da. Sie bietet Kontakt "auf Augenhöhe" sowie Unterstützung und Beratung rund um den Umgang mit dem Kind.
Nach Absprache können die Eltern auch durch zeitweilige Kinderbetreuung, Begleitung zu Arztterminen oder Vermittlung anderer Unterstützungsangebote entlastet werden.

Helfen Sie: Als Baby- oder Kleinkind-Patin

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Freude am Umgang mit Menschen,

  • Einfühlungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit sowie

  • eigene Erfahrung im Umgang mit Babys und Kleinkindern.

Wir bieten Ihnen fachliche Begleitung, kostenlose Fortbildungen und regelmäßige Treffen mit der Patengruppe.

HERZLICH WILLKOMMEN!
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und informieren Sie gerne!

IM AUFTRAG DES JUGENDAMTES DER STADT WUPPERTAL